(GTAI) - Zu den Eckpfeilern der saudi-arabischen Entwicklungsplanung (Vision 2030) gehört, sich als digitales Zentrum der Region zu etablieren. Aufgrund dieser strategischen Ausrichtung und der Position Saudi-Arabiens als G20-Wirtschaftsmacht begann das Königreich schneller als einige andere Länder der Region mit dem Aufbau von 5G-Netzen. Entsprechend hat Saudi-Arabien im 5G-Sektor bereits große Fortschritte erzielt. Die Installation von 5G-Netzen begann 2019. Etwa 7.000 5G-Funkmasten waren Mitte 2020 installiert. Mittlerweile existiert in den meisten Groß- und Mittelstädten ein 5G-Service.

Nach Angaben der staatlichen Communications and Information Technology Commission (CITC) wurde in den 5G-Netzen der drei Mobilfunkbetreiber (Saudi Telecommunication Company/STC; Etihad Etisalat Company/Mobily; Mobile Telecommunications Company Saudi Arabia/Zain) im zweiten Quartal 2020 eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 393 Mbps (Megabits per second) gemessen. Den besten Wert lieferte STC mit 467 Mbps.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen