Service navi

(BMWi - Exportinitiative Energie) - Die serbische Regierung will mit verschiedenen Projekten den Anteil von Solarenergie an der Stromproduktion erhöhen - Hersteller und Projektierer von PV-Anlagen profitieren von diesem positiven Signal.

Die Regierung Serbiens will den Ausbau von PV-Anlagen vorantreiben. Für Anfang September plant das Energieministerium ein Programm zur Förderung von Solaranlagen. Privathaushalte sollen über das neue Programm Subventionen für den Einbau von Solarkollektoren zur Energieerzeugung erhalten. Außerdem investiert die Regierung in den Bau mehrerer großer Solarkraftwerke. Geplant ist unter anderem eine gemeinsame Photovoltaikanlage mit einer Kapazität von insgesamt 700 MW mit Nordmazedonien und Albanien.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website der Exportinitiative Energie

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen