(GTAI) - Die Solarindustrie spielt eine große Rolle bei der Nutzung erneuerbarer Energien in Taiwan. Der Ausbau der Kapazitäten stieg 2019 stark an; dieser Trend soll sich 2020 fortsetzen.

Die neu installierten Kapazitäten an Solarkraft in Taiwan sollen 2020 um 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegen. Nach Schätzungen des Analyseinstituts TrendForce Corp. in den lokalen Medien dürften 2,2 Gigawatt neu ans Netz gehen. Lokal tätige Branchenkenner sehen eher eine Größenordnung von 1,5 bis 2 Gigawatt als realistisch an. Das Ziel der Regierung ist, bis Ende 2020 insgesamt Kapazitäten von 6,5 Gigawatt Solarenergie im Rahmen eines auf zwei Jahre angelegten Entwicklungsplanes für den Sektor aufgebaut zu haben.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen