(GTAI) -  Die U-Bahn in der usbekischen Landesmetropole soll beschleunigt mit neuer leistungsfähiger Technik ausgerüstet und um neue Züge erweitert werden. Die Eckdaten eines Investitionsprogramms sind in einer Präsidialverordnung vom 16. Oktober 2021 verankert. Das Dokument sieht Beschaffungsaktivitäten und andere Projekte mit einem Gesamtwert von mehr als 300 Millionen US-Dollar (US$) vor.  

Die 59 U-Bahn-Züge des staatlichen Unternehmens Toshkent Metropoliteni (Taschkenter Metro) befinden sich zumeist schon etwa 30 bis 40 Jahre im Einsatz und müssen in vielen Fällen dringend generalüberholt werden. Vorgesehen ist die Beschaffung und Installation von insgesamt mehr als 30 verschiedenen Baugruppen und Ersatzteilen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen