Service navi

(BMWi - Exportinitiative Energie) - Die Gesamtkapazität von Erneuerbare-Energie-Anlagen in der Türkei wird in den kommenden zwanzig Jahren deutlich steigen, erwarten Analystinnen und Analysten. Für Hersteller und Projektierer solcher Anlagen ist das ein gutes Signal.

Bis zum Jahr 2030 wird sich die Gesamtkapazität von Erneuerbare-Energie-Anlagen in der Türkei mehr als verdoppeln. Das ist das Ergebnis eines Berichts des Beratungs- und Analyseunternehmens GlobalData. Demnach wird die Leistung grüner Stromerzeugung in der Türkei von derzeit rund 19 GW voraussichtlich auf rund 49 GW im Jahr 2030 steigen. Das wäre ein jährliches Wachstum von etwa zehn Prozent. Anbietende von Erneuerbare-Energie-Anlagen könnten demnach künftig von einer steigenden Nachfrage nach ihren Produkten profitieren.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website der Exportinitiative Energie

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen