(Außenwirtschaftszentrum Bayern) - Mit der Webinarreihe „Auslandsgeschäfte in Zeiten von Corona“ werden die wichtigsten Handelspartner Bayerns beleuchtet. Videos der vergangenen Webinare finden Sie ab sofort im Außenwirtschafsportal Bayern.

Bei den Webinaren erhalten Sie einen Überblick zur aktuellen Lage eines Landes während der Coronakrise, Grenzsituation, Transportbeschränkungen, Maßnahmen im Bereich Zölle und Steuern, Lieferketten, Entsendung von Mitarbeitern, Berufspendler, Angebote zur Kurzarbeit, Steuerstundung, Liquiditätshilfen, rechtliche Fragestellungen sowie nationale und bayerische Unterstützungsprogramme etc.

Länder

Den Anfang bilden die Länder Frankreich, Italien, Tschechien, Österreich, die Schweiz und Spanien.

Bitte beachten Sie die Termindaten der vergangenen Webinare. Bei der derzeitigen Lage können sich täglich Änderungen bei rechtlichen Bestimmungen ergeben, so dass der Inhalt der Videos nicht mehr aktuell sein könnte.

Hier finden Sie die Videos.

Die Termine für die kommenden Webinare finden Sie hier.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen