(GTAI) - Vietnams herstellende Industrie steigert ihre Produktion und fragt mehr Metallkomponenten nach. Lokale Zulieferer investieren, um internationalen Ansprüchen genügen zu können.

Die metallverarbeitende Industrie Vietnams wächst und gedeiht. So erhöhte sich 2018 der Produktionsindex von Metallerzeugnissen im Vergleich zum Vorjahr um knapp 12 Punkte. Insbesondere die Metallbearbeitung verzeichnete mit einer Steigerung von 22,5 Zählern massive Zuwachsraten. Lokale Zulieferer beginnen, in ihre Produktionsanlagen zu investieren, um die Ansprüche internationaler Auftraggeber erfüllen zu können.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen