(IHK) - Viele Unternehmen im Deutschland betreiben ihre Geschäfte auch grenzüberschreitend und müssen dafür häufig Fachkräfte ins Ausland schicken. Dabei stehen sie oft vor bürokratischen Herausforderungen. Für 15 ausgewählte Märkte bietet nun eine neue Online-Veranstaltungsreihe Hilfestellung.

Unter der Überschrift "Mitarbeiterentsendung rund um die Welt" organisiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden insgesamt sechs landesspezifische Webinare. Sie sollen den Teilnehmern einen Weg durch das Dickicht der Meldepflichten, Dokumentationsobliegenheiten und ähnlicher Besonderheiten bahnen.

Die fachkundigen Referenten kommen aus den Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs), von Germany Trade and Invest (GTAI) und aus der Kanzlei Rödl & Partner.

Die Termine:

Wer dabei sein möchte, zahlt pro Webinar entweder 30 Euro (USA & Großbritannien sowie Russland &China) oder 60 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen