Service navi

(GTAI) - Während der erfolgreiche Impfkurs der Regierung der britischen Wirtschaft die Chance auf ein baldiges Ende der Coronakrise verspricht, sorgt die neue Zollgrenze zur Europäischen Union für Lieferkettenprobleme. Unterschiedlich verläuft auch der Erholungskurs in den einzelnen Branchen.

Der deutlich angezogene Auftragseingang im verarbeitenden Gewerbe lässt den IHS Markit/CIPS Purchasing Managers Index (PMI) im März 2021 auf den höchsten Stand seit rund zehn Jahren hochschnellen. Der Industrieverband Make UK und das Analysehaus Oxford Economics erwarten, dass die Industrieproduktion 2021 und 2022 um 3,9 und 3 Prozent zulegen kann. Andererseits leiden große Teile des Dienstleistungssektors unter den Ausgangsbeschränkungen, die im April und Juni 2021 aufgehoben werden sollen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen